Infografiken 07-08/2017

AIDS z.B. (im Bild das Aids-Virus) ist durch die medikamentöse Therapie zu einer chronischen Krankheit geworden.

 

Infografik: obs / BPI / Shutterstock / K. Kon

Rund 70 % aller Personen mit MULTIPLE SKLEROSE sind Frauen. Laut dem Betreuungsnetzwerk „Aktiv mit MS“ steht einer gesunden Schwangerschaft dennoch nichts im Weg !

Infografik: obs / Teva GmbH / www.aktiv-mit-ms.de

Weil die (Antibaby-)PILLE nicht nur als Verhütungsmittel eingesetzt wird, sondern auch gegen Menstruationsbeschwerden und Akne, werden deren Nutzerinnen – zumindest in Deutschland – immer jünger. 2017 wurde sie bereits an über 1 % der Versicherten unter 15 Jahren verschrieben !

Foto: MHJ

Laut Global Pain Index 2017 haben die Hälfte der Deutschen wöchentlich SCHMERZEN. Das bleibe auch für die Familie und das soziale Umfeld der Schmerzpatienten nicht ohne Folgen !

Infografik: obs / Global Pain Index / PeopleImages

Nur 56 % der Menschen mit DIABETES ist das diabetische Makulaödem (DMÖ) als schwere Folgeerkrankung am Auge bekannt …

Infografik: obs / Bayer Vital GmbH

In Deutschland haben ÄRZTE nach wie vor das höchste Gehalt …

Tabelle: obs / PersonalMarkt Services GmbH / Gehalt.de

Auch bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa verbessert SPORT die Schlafqualität wie auch die Verdauungsfunktion. Bei über 3 Stunden Training pro Woche habe er sogar eine mit Schmerzmitteln vergleichbare Wirkung, so Takeda Pharma.

Foto: obs / Takeda Pharma Vertrieb GmbH / Photographer: grki

In Österreich gibt es aktuell über 40 VERSANDAPOTHEKEN. Testsieger der Gesellschaft für Verbraucherstudien (ÖGSV) wurde nun Apobag (1120 Wien) vor Medistore (1160 Wien) und Valsona in Graz.

Foto: MHJ

In Österreich besucht man bis zu 6 Mal täglich die TOILETTE und verbringt so ganze 3 Jahre des Lebens dort !

Infografik: Geberit

Der Entzündungsstoff Interleukin-6 ist ein Hauptverursacher von RHEUMATOIDER ARTHRITIS, einer der häufigsten chronisch-entzündlichen Gelenkserkrankungen. Und weil laut Sanofi-Aventis bei fast der Hälfte der RA-Patienten das Therapieziel nicht erreicht wird, würden nun sog. Biologika (biotechnologisch hergestellte Medikamente) an Bedeutung gewinnen …

Infografik: obs / Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

In Österreich haben die auf DICKDARMKREBSVORSORGE spezialisierten Ärzte den Verein IG Endoskopie gegründet. Ziel dessen ist die Förderung von Synergien im Bereich Qualität, Ökonomie und wissenschaftlicher Austausch, die Unterstützung bereits bestehender Initiativen (z.B. ÖGGH) sowie die Bevölkerung zur Vorsorgeuntersuchung zu ermutigen.

Foto: Dr. Oppeck

In Deutschland gibt es nur noch 19.880 APOTHEKENdamit jedoch so wenige wie 1988. Ende 2016 waren es noch 20.023. „Zum Glück haben wir noch eine flächendeckende Versorgung“, versichert ABDA-Präsident Friedemann Schmidt. Aber der Preiswettbewerb mit ausländischen Versandhändlern bei rezeptpflichtigen Medikamenten werde den Abwärtstrend beschleunigen …

Foto: obs / ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände / van Heesen

Zur Erzeugung von 1 Liter MINERALWASSER samt Plastikflasche sind 7 Liter Leitungswasser nötig …

Infografik: obs / Grohe AG

Ihren GESUNDHEITSZUSTAND schätzen 39 % der Deutschen als „gut“ ein, 20 % als „sehr gut“ oder sogar „ausgezeichnet“ (9 %) und nur knapp 1 Drittel hält ihn für „mittelmäßig“ (22 %) oder sogar „schlecht“ (10 %).

Bild: obs / ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

KREBS ist in Deutschland für 70 % der Erwachsenen die am meisten gefürchtete Krankheit. Und weil 3 von 4 Befragten jemanden mit Krebs kennen, wirke sich das auf das Informationsverhalten aus: Ärzte haben mit 80 % noch immer die höchste Glaubwürdigkeit, jeweils 12 % TV und Zeitschriften sowie 5 % soziale Medien.

Foto: MHJ

An den Folgen eines Insektenstiches sterben in Deutschland jedes Jahr rund 20 ALLERGIKER. „Hauptverursacher“ ist die Wespe mit 70 % weit vor der Biene mit nur 20 %.

Infografik: obs / Alk-Abello Arzneimittel GmbH

Laut Deutscher Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft kommen bei 70 % der Deutschen KOPFSCHMERZEN vereinzelt oder sogar an mindestens 15 Tagen im Monat vor. Und weil Medikamente dagegen maximal an 10 Tagen im Monat eingenommen werden dürften, da sonst eine Schmerzmittelsucht drohe mit noch mehr Kopfschmerzen, sei die tägliche Einnahme von 600 mg Magnesiumcitrat eine wirkungsvolle Alternative!

Foto: Molner Health Center

Laut dem weltweiten Verhütungsreport TANCO 2017 (Think About Needs in Contraception) könnten sich 60 % aller verhütenden Frauen vorstellen, von der (Antibaby-)PILLE auf eine Langzeitmethode zu wechseln, wenn sie mehr Infos dazu hätten !

Infografik: obs / Jenapharm)

Ein Tablettenteiler hilft, so der BPI, eine TABLETTE mit wenig Kraftaufwand zu teilen. Das sei allerdings wegen der Wirkung nicht bei allen Tabletten „erlaubt“. Zudem müsse zwischen Bruchrillen und Schmuckrillen unterschieden werden !

Foto: obs / Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie / Shutterstock / adriaticfoto

Große Unterschiede in den deutschen Bundesländern bei der Zufriedenheit mit dem GESUNDHEITSSYSTEM  …

Infografik: obs / Continentale Krankenversicherung

Dem Vorsitzenden der Initiative pro Leber in Deutschland bereitet die hohe Zahl an Menschen Sorgen, die mit dem HEPATITIS C-Virus infiziert sind ohne es zu wissen !

Infografik: obs / Initiative Pro Leber

Das B-Vitamin FOLSÄURE (B9, Folat) ist nicht nur in der Schwangerschaft lebenswichtig, sondern liefert auch Bausteine für die Zellteilung, meint man bei ratiopharm. Ein Mangel führe zu Blutarmut und diese zu Kopfschmerzen und Müdigkeit. Erwachsene bräuchten demnach 300 mcg B9 pro Tag und Schwangere sogar 550 mcg.

Infografik: Havas Life

GENERIKA sind für 88 % der deutschen Ärzte so gut sind wie das Präparat des Erstanbieters. Und 62 % davon meinen, dass sog. Biosimilars Krankheitskosten einsparen.

Infografik: obs / Pro Generika e.V.

Immer mehr deutsche SPITÄLER verzeichnen ein Bilanzdefizit. Für 2017 prognostiziert Roland Berger erstmals 33 % defizitäre Krankenhäuser !

Infografik: obs / Roland Berger

Die Pharmainitiative Bayern glaubt tatsächlich, dass sog. SPARGESETZE im Gesundheitswesen negative Auswirkungen auf den Wirtschaftsstandort Bayern haben“.

Infografik: obs / Pharmainitiative Bayern

Laut IMWF Institut bedeuten chronische Erkrankungen wie Asthma, Diabetes, Parkinson oder Epilepsie für Patienten vor allem eines: eine dauerhafte Versorgung mit Medikamenten, Medizinprodukten oder Therapien. Welche Leistungen dabei von den gesetzlichen KRANKENKASSEN übernommen werden, wüssten allerdings 77 % der Versicherten nicht …

Infografik: obs / IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung GmbH

SEX ab 50 hatten laut 50plus-Treff.de 33% der Befragten sogar „mehrmals pro Woche“, Männer übrigens fast doppelt so oft wie Frauen … 36 % waren „mehrmals“ pro Monat horizontal aktiv und nur 11 % gaben an, auf Sex zu verzichten.

Infografik: obs / 50plus-Treff GmbH

Eine Verlängerung der TELOMERE um 17 % verspricht die Biosystem AG durch die Einnahme von „timeblock“. Die „einzigartige Nährstoffkombination“ in Kapselform würde nämlich neben Wirkstoffen aus rund 6 kg Rohkost und 3 Liter grünem Tee u.a. Extrakte aus Grünteeblattspitzen, Weizen- und Gerstengras, aus Algen, Traubenkernen, Shiitake-Pilzen, Lycopin und Tagetes enthalten.

Infografik: obs / Biosysteme AG / hannesrohrer

2 Drittel der deutschen SPITÄLER waren bereits Opfer von Cyber-Angriffen. Die häufigste Gegenmaßnahme ist dann eine Verbesserung der Firewall …

Infografik: obs / Roland Berger

Laut Novo Nordisk Pharma zeigt ein BMI (Body Mass Index) ab 30 kg/m2 eine ADIPOSITAS an. Diese hätten bereits 23 % der erwachsenen Deutschen. Und weil es sich dabei um eine chronische Erkrankung handeln würde, könnte „eine medikamentöse Therapie“ schon bei Patienten mit einem BMI größer gleich 27 kg/m2 und zusätzlichen Begleiterkrankungen eingesetzt werden !

Infografik: obs / Novo Nordisk Pharma GmbH / J. W. Jörgensen

Obwohl 73 % der Deutschen Fragen zu ANTIBIOTIKA und Antibiotikaresistenzen korrekt beantworten können, schätzen dennoch 48 % davon ihr Wissen als unzureichend ein. So glauben 64 % der Befragten fälschlicherweise, dass bei einer Antibiotikaresistenz der Körper gegen Medikamente rebellieren würde …

Infografik: obs / Pfizer

Derzeit sind 51 % der deutschen BEVÖLKERUNG über 50 Jahre alt, ergab die neueste INSA-Studie „50plus“. Das entspricht 56 % der Wahlberechtigten. Der Unterschied zwischen dem gefühlten und dem tatsächlichen Alter übrigens beträgt ein Jahrzehnt. D. h., dass die unter 40-Jährigen Mitbürger ab 60 Jahren zu „den Alten“ zählen, über 40-Jährige dann Mitbürger ab dem 70. Lebensjahr …

Foto: obs / INSA-CONSULERE GmbH

In der BERUFSWELT VON MORGEN (bis 2027), zählen laut LinkedIn bei den Fachkenntnissen weiter Datenanalyse, Wissensmanagement und Projektmanagement. Bei der Sozialkompetenz wandeln sich die Anforderungen jedoch signifikant. Einzig Verhandlungsführung kann sich dabei weiter behaupten, während Funktion übergreifende Kompetenzen und Mitarbeiterführung in Zukunft stärker in den Fokus rücken. UND: Soft Skills gewinnen gegenüber den Hard Skills an Bedeutung.

Infografik: obs / LinkedIn Corporation

Bei den Ländern für WORK & TRAVEL sind Australien, Neuseeland und Canada auf den vordersten Plätzen.

Infografik: obs / INITIATIVE auslandszeit/ Auslandsjob.de

8 von 10 Firmen in Deutschland beschäftigen Mitarbeiter mit HANDICAP

Infografik: obs / Coloplast GmbH

In Deutschland haben nach wie vor Ärzte das höchste GEHALT, gefolgt von Fondmanagern und CFOs. Am anderen Ende der Skala stehen  Zimmerservice,  Küchenmitarbeiter, Friseure, Kellner und Call Center-Mitarbeiter.

Tabelle: obs / PersonalMarkt Services GmbH / Gehalt.de

55 % der Angestellten in Deutschland machen MITTAGSPAUSE am liebsten am Schreibtisch. Nur 17 % gehen in die Kantine und weitere 17 % zu einem Imbiss oder in ein Restaurant. Und: 11 % verzichten ganz auf das Mittagessen.

Infografik: obs / Jobware Online-Service GmbH / Jobware.de

Der URLAUB ist auch nicht mehr das, was er einmal war: 30 % der deutschen Arbeitnehmer müssen telefonisch erreichbar sein und 59 % verschicken in dieser Zeit auch berufliche E-Mails …

Infografik: obs / Randstad Deutschland GmbH