Medizinwitz des Tages 9. Juli 2020

In Deutschland stehen 2 Versicherungssysteme – die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) und die private Krankenversicherung (PKV) – im Wettbewerb zueinander, investieren aber in die gleiche Versorgungsinfrastruktur, die dann auch und gerade bei Pandemien allen Patienten zugutekommt.

Debeka Versicherungsgruppe am 09.07.2020

ANMERKUNG: Für einen Medizinwitz des Tages müssen die genannten Fakten nicht unbedingt falsch sein. Es reicht schon, wenn aus Sicht der Frohmedizin die Richtung oder Konsequenz “absurd” ist …

Medizinwitz des Tages 7. Juli 2020

Es ist ein Armutszeugnis für die österreichische Gesundheitspolitik, die Polizei mit medizinischen Aufgaben zu betrauen.

Österreichische Ärztekammer am 07.07.2020

Europa braucht bei Medikamenten einen starken “Patenschutz”, der Sicherheit und Vorhersehbarkeit für Investoren und Innovatoren bietet und dadurch Investitionen in die Entwicklung künftiger Therapien anzieht.

Fachverband der Chemischen Industrie Österreichs am 07.07.2020

2019 erhielt die Deutsche Krebshilfe rund 71,7 Mio. € aus Nachlässen. Zudem spendeten über 365.000 Privatpersonen und fast 7.000 Firmen insgesamt rund 31,1 Mio. €.

Deutsche Krebshilfe am 07.07.2020

Die Visiten der Rote Nasen Klinik-Clowns sind ein essentielles “must have” in der Kindermedizin.

Charité Universitätsmedizin Berlin am 07.07.2020

Die sog. CAR-T-Zelltherapie ist eine vielversprechende Option für rund 20 % der Patienten in Österreich, die jährlich am diffus großzelligen B-Zelllymphom oder an akuter lymphoblastischer Leukämie (ALL) leiden.

MedUni Wien am 07.07.2020

Zecken sind winzige, lautlose und gefährliche Plagegeister. Als Überträger von FSME – einer gefährlichen Form der Gehirnhautentzündung – und Borreliose stellen sie ein nicht zu unterschätzendes Risiko für die Gesundheit des Menschen dar. Eine gezielte Zeckensuche nach einem Aufenthalt im Freien hilft, die lästigen Blutsauger zu finden und rasch zu entfernen.

HUK-Coburg am 07.07.2020

ANMERKUNG: Für einen Medizinwitz des Tages müssen die genannten Fakten nicht unbedingt falsch sein. Es reicht schon, wenn aus Sicht der Frohmedizin die Richtung oder Konsequenz “absurd” ist …

Medizinwitze des Tages 4. Juni 2020

Wegen der ansteigenden Fallzahlen von Patienten mit Multi- oder Komorbiditäten ist der Blick auf nur eine fachspezifische Leitlinie oft zu eingeschränkt.

Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin am 04.06.2020

Viele Menschen in Österreich leben mit schweren chronischen Erkrankungen wie Rheuma, Morbus Crohn, Hepatitis, HIV oder Krebs.

Gilead Österreich am 04.06.2020

Während in der Freizeit die Zeit vor einem Bildschirm auf durchschnittlich 5 Stunden angewachsen ist, bewegen sich mehr als die Hälfte der Deutschen wie auch der Österreicher weniger als 1 Stunde pro Tag.

Protina Pharmazeutische GmbH am 04.06.2020

Das Tückische am Corona-Virus ist seine stille, oft unbemerkte Ausbreitung.

Virologe Prof. Jonas Schmidt-Chanasit (Universität Hamburg) am 04.06.2020

Mit der sog. Methodenbewertungsverfahrensverordnung (MBVerfVO) soll in Deutschland der G-BA gezwungen werden, bei der Bewertung von neuen medizinischen Methoden auch Studien heranzuziehen, die nur wenig oder gar keine Aussagekraft zum Nutzen oder Schaden für die Patienten haben. Dies werde zu einer Aushöhlung der Grundsätze der evidenzbasierten Methodenbewertung führen. Die MBVerfVO würde damit auch den Weg für die Aufnahme von unwirksame oder gar schädliche Untersuchungen und Behandlungen in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen ebenen.

AOK-Bundesverband am 04.06.2020

ANMERKUNG: Für einen Medizinwitz des Tages müssen die genannten Fakten nicht unbedingt falsch sein. Es reicht schon, wenn aus Sicht der Frohmedizin die Richtung oder Konsequenz “absurd” ist …

Medizinwitze des Tages 27. Mai 2020

Angesichts von jährlich rund 120.000 Tabak-Toten in Deutschland sind umfassende Regelungen nötig, die möglichst schnell umgesetzt werden können und kurzfristig wirksam sind.

Bundesärztekammer am 27.05.2020

Bei schweren Krankheiten vertraut ein Großteil der Deutschen in 1. Linie der klassischen (Schul-)Medizin: Für 73,5 % davon steht fest, dass nur die wirklich hilft und alternative Heilmethoden bestenfalls Symptome lindern. Andererseits sind aber auch 58,5 % der Bürger von der Heilkraft alternativer Therapieverfahren überzeugt und wünschen sich unbedingt, dass diese ein Teil der Schulmedizin werden.

Apotheken Umschau am 27.05.2020

In Corona-Zeiten gerät manchmal in Vergessenheit, dass die Bevölkerung in Deutschland auch weiterhin von leichteren Erkrankungen wie Husten, Schnupfen oder Magen-Darm-Problemen betroffen ist.

Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie am 27.05.2020

Durch den Gang in die Apotheke ist ein zusätzlicher Arztbesuch oftmals nicht nötig, denn die Patienten sind schnell wieder fit und gesund.

Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie am 27.05.2020

ANMERKUNG: Für einen Medizinwitz des Tages müssen die genannten Fakten nicht unbedingt falsch sein. Es reicht schon, wenn aus Sicht der Frohmedizin die Richtung oder Konsequenz “absurd” ist …

Medizinwitze des Tages 21. Mai 2020

Tabletten schlucken ist ein Kunststück: Rund 1 Drittel von 1.000 in einer Studie des Universitätsklinikums Heidelberg befragten Patienten hat Probleme, ein Medikament zu schlucken. Fast 1 Viertel der Nebenwirkungen von Arzneimitteln geht wohl auf die falsche “Handhabung” zurück. Oft scheitert die Einnahme schon daran, dass Medikamente mit Kinderschutz schwer aus der Verpackung zu bekommen sind.

Senioren Ratgeber am 21.05.2020

ANMERKUNG: Für einen Medizinwitz des Tages müssen die genannten Fakten nicht unbedingt falsch sein. Es reicht schon, wenn aus Sicht der Frohmedizin die Richtung oder Konsequenz “absurd” ist …