15. November 2019: Witz des Tages aus der Medizin

Jede Gesundheitsreform muss im Sinne der Patientinnen und Patienten stattfinden. Das Ziel ist ein bedarfs- und patientenorientiertes System, das heute, morgen und in Zukunft dafür sorgt, dass Arzneimittel und Therapien dort zur Anwendung kommen, wo sie gebraucht werden – und das ist bei Patientinnen und Patienten.

Pharmig am 15.11.2019

Dass vor dem Eintritt in Gemeinschaftseinrichtungen wie Kindergärten, Schulen und Universitäten ein aufrechter Impfschutz verpflichtend sein muss, ist ein wesentlicher Punkt im Kampf gegen Masern. Auch in Gesundheitsberufen tätige Personen sollten sich immer ihrer speziellen Verantwortung und Vorbildwirkung bewusst sein und auf einen aufrechten Impfstatus achten.

Österreichische Ärztekammer am 15.11.2019

ANMERKUNG: Für einen Witz des Tages müssen die genannten Fakten nicht unbedingt falsch sein. Es reicht schon, wenn aus Sicht der Frohmedizin die Richtung oder Konsequenz “absurd” ist …

12. November 2019: Witz des Tages aus der Medizin

Die moderne Krebstherapie versucht, jeden Tumor möglichst individuell zu behandeln. Bei einigen Krebsarten ist z.B. relevant, welche Eigenschaften der Tumorzellen die Wahrscheinlichkeit für einen Rückfall bestimmen. Besteht bei einem Patienten ein hohes Rückfallrisiko, können die Ärzte eine höher dosierte Therapie einsetzen.

Deutsche Krebshilfe am 12.11.2019

In Bezug auf das Management von Diabetes gibt es keinen Ansatz, der für alle gleichermaßen passt. Denn die Erkrankung ist von Patient zu Patient sehr unterschiedlich, heißt es von Seiten des amerikanischen Verbandes der forschenden Arzneimittelhersteller PhRMA. Der Bedarf an innovativen Therapien ist daher weiterhin groß. Derzeit sind laut PhRMA über 160 Medikamente für Zuckerkranke in Entwicklung.

Pharma Fakten am 12.11.2019

Menstruation ist auch Männersache.

erdbeerwoche GmbH am 12.11.2019

ANMERKUNG: Für einen Witz des Tages müssen die genannten Fakten nicht unbedingt falsch sein. Es reicht schon, wenn aus Sicht der Frohmedizin die Richtung oder Konsequenz “absurd” ist …

6. November 2019: Witz des Tages aus der Medizin

Aus meiner eigenen Praxis weiß ich, dass die Gesundheitskompetenz in der deutschen Bevölkerung zurückgeht.

BÄK-Präsident Dr. Klaus Reinhardt am 06.11.2019

Deutsche Hausärzte sind mit der Koordinierung von Leistungen und der Beratung ihrer Patienten häufig überfordert, weil sie primär andere Aufgaben haben.

Bundesärztekammer am 06.11.2019

Kein Krebs ist wie der andere, denn jeder Tumor hat individuelle Eigenschaften, die für das Tumorwachstum verantwortlich sind.

Bayer Vital GmbH am 06.11.2019

Ein wirtschaftlich gesunder Pharma-Standort Österreich wirkt sich positiv auf das  Gesundheitswesen aus.

Pharmig am 06.11.2019

Leider muss gerade im Jahr 2019 speziell darauf hingewiesen werden, dass Österreich auf die Diabetespolitik bezogen kein Musterschüler ist. International sind die Zahlen bei Neuerkrankungen von Diabetes Typ 2 leicht rückläufig, in Österreich jedoch wieder ansteigend.

Österreichische Diabetes Gesellschaft am 06.11.2019

ANMERKUNG: Für einen Witz des Tages müssen die genannten Fakten nicht unbedingt falsch sein. Es reicht schon, wenn aus Sicht der Frohmedizin die Richtung oder Konsequenz “absurd” ist …

4. November 2019: Witz des Tages aus der Medizin

Nur 20 % der deutschen Patienten sagen beim Arzt die ganze Wahrheit. Der Hauptgrund ist die Sorge, belehrt oder negativ beurteilt zu werden. Besonders bei den Themen Ernährung und Bewegung wird oft geflunkert – aber auch bei Tabuthemen.

Apotheken Umschau am 04.11.2019

Weil die Arzneimittelverpackungen zu groß sind, landen jährlich schätzungsweise bis zu 15 % der Medikamente im Müll. Das entspricht einem Wert von bis zu 7 Mrd. €. In Deutschland geht die Arzneimittelverschwendung auch Jahr für Jahr weiter, obwohl aus anderen Ländern bereits Verfahren bekannt sind, die Abhilfe schaffen könnten.

“Länger besser leben.” Institut am 04.11.2019

Die Ursache für Psoriasis (Schuppenflechte) ist bisher nicht vollständig geklärt. Gesichert ist, dass eine genetische Veranlagung eine Rolle spielt.

Deutscher Psoriasis Bund am 04.11.2019

Um Leberfett wieder loszuwerden, sollte man raffinierte Kohlenhydrate wie Weißmehl oder Nudeln durch die Vollkornvariante ersetzen.

Universitätsklinikum Gießen am 04.11.2019

ANMERKUNG: Für einen Witz des Tages müssen die genannten Fakten nicht unbedingt falsch sein. Es reicht schon, wenn aus Sicht der Frohmedizin die Richtung oder Konsequenz “absurd” ist …

Migräne bedeutet Überforderung

Um ein neues, glücklicheres, schöneres Leben zu starten, kenne ich 2 Möglichkeiten. Da ist uns zum einen der lange (geplante) Weg geläufig. Sie wissen schon: Pläne schmieden, Änderungen einleiten, um dann … einmal so richtig los zu starten. Aus meiner ganz persönlichen Sicht ist das ein bisschen mühsam. Langwierig. Umständlich.

Es geht viel einfacher !

Oft genügt es, nur 1 Punkt im Leben zu ändern und … alles Andere fällt einem zu. Passiert dann einfach – ohne Zutun. Nur: Welcher Punkt soll das sein ? Bei mir war es z.B. der Satz „Hopp, Doc, jetzt wird gelaufen.“ Also meine 1. völlig ungeplante Jogging-Stunde mit Hubert Schwarz.

Der E-Mail-Sender von heute hat einen ganz anderen, recht eleganten Einstieg in sein neues Leben gefunden. Mir das mitzuteilen, dazu genügt ihm ebenfalls ein einziger Satz. Ein Satz, den einige Hunderttausend Deutsche sofort verstehen werden. Weil sie nämlich auch betroffen sind. Nämlich:

2 Jahre ohne Migräne dank Ihrer Bücher und täglichen News ! Danke !

Das war‘s auch schon. Doch lassen Sie mich bitte ein bisschen – über Migräne – philosophieren. Weil ich doch auch lange Jahre daran gelitten habe !!!

Migräne bedeutet Anspannung. Und zwar zu große Anspannung. Überspannung, wenn man so will. Da versteht mich jeder Migräne-Patient sofort. Kann man auch mit zu viel Stress übersetzen. Oder mit zu großer Verantwortung. Oder mit „es allen recht machen wollen“. Es geht also immer um Überforderung. Mitunter sogar chronischer Überforderung.

Verbannt man diese Überspannung aus seinem Leben, so geht damit auch die Migräne flöten !

Dass das mit genügend Magnesium klappt, hat nun schon rund 1 Mio. Menschen erfahren. Man kann aber auch joggen, meditieren oder von mir aus auch Tryptophan in hoher Menge konsumieren. Es geht einfach nur darum, die vorhandene Überspannung abzubauen !

Wenn man jetzt weiter denkt, so entsteht das eingangs erwähnte neue Leben:

Plötzlich entspannt sich auch die Nackenmuskulatur. Entspannt sich der ständig schmerzende Rücken. Entspannt sich der Darm. Man entwickelt nicht noch mehr Divertikel. Es entspannt sich das Herz. Die Herzrhythmusstörungen hören auf. Alles in allem verschwindet die innere Anspannung, die innere Nervosität, der ständige Lebensdruck. Und weil sich jetzt auch die verkrampften Blutgefäße entspannen bzw. weiten, gibt’s dazu noch warme Hände und warme Füße. Kurz gesagt:

Man bekommt innere Ruhe, Überblick und Souveränität !

Sie verstehen nun, was ich mit neuem Leben meinte. Am Beispiel Migräne. Damit kommen wir zum größten Missverständnis der heutigen Schulmedizin. Die bekanntlich den Patienten in einzelne Abschnitte einteilt: Der Neurologe kümmert sich um die Migräne, der Kardiologe um das Herz, der Gastroenterologe um den spastischen Darm, der Orthopäde oder Physiotherapeut um die verkrampften Rückenmuskeln usw. usw.

Mir als Frohmediziner genügt das Stichwort „Migräne“, um dann ganz automatisch all die anderen (gleichzeitigen) Molesten mit zu bedenken. Darum muss ich auch beim 1. Behandlungsgespräch, der Anamnese, gar nicht sehr viel vom Patienten wissen.

Aus diesem Prinzip hat sich auch meine Zuversicht entwickelt, wenn es um Molekularmedizin geht. Verändert man die Blutwerte, so verändert man auch jedes einzelne Organ. Ganz automatisch. Man behandelt also DEN GANZEN MENSCHEN.