Vitamin K richtig dosiert

Wie definieren Sie „richtig“? Bezogen worauf? Wenn man über die Dosis eines Vitamins spricht, so muss man immer dazusagen, welche Wirkung man meint. Und Vitamine haben als lebenswichtige Stoffe (für alle gab’s Nobelpreise) natürlich viele Aufgaben im Körper. So auch Vitamin K …

Vitamin K1 kümmert sich in erster Linie um Ihre Blutgerinnung. Es aktiviert die nötigen Gerinnungsfaktoren.

Vitamin K2 scheint besonders wichtig bei der Kalzium-Verteilung im Körper: Verhindert die Ablagerung in den Blutgefäßen, verstärkt die Kalzium-Einlagerung im Knochen. Höchst erwünscht.

In letzter Zeit hat sich insbesondere das Vitamin K2 als besonders wichtig für den Menschen herausgestellt, weil es nicht nur den Herzinfarkt, sondern auch Diabetes oder Krebs unerwartet stark beeinflusst. K2 gibt es in mehreren Formen. Für uns sind wichtig MK4 und MK7. Nachdem MK4 aber nur 1 Stunde im Körper bleibt, MK7 aber 3 Tagen, konzentrieren wir uns in Zukunft also auf die MK7-Form von Vitamin K2.

In welcher Dosis?

Wurde kürzlich an der Universität Maastricht ausprobiert. Die haben MK7 in steigender Dosis von 0, 10, 20, 45, 90, 180, 360 Mikrogramm pro Tag über 12 Wochen verabreicht. Ergebnis: Ab 90 Mikrogramm pro Tag misst man einen verbesserten Kalziumanbau im Knochen und einen verminderten Kalziumeinbau in der Gefäßwand. Also genau die erwünschten Effekte!

Und soeben abgeschlossen wurde eine Placebo-kontrollierte Interventionsstudie über 3 Jahre mit 180 Mikrogramm MK7 pro Tag MK7. Ergebnis:

  • signifikanter Schutz von Wirbel-Hüftknochen (gegen Fraktur)
  • sowie Stopp der altersbedingten Arterienverkalkung.

Die Blutgerinnung wurde von dieser Dosis MK7 nicht beeinflusst. Darf auch nicht sein. Die Wirkung von K2 wird auch immer interessanter, weil wir seit einigen Jahren (!!!) die Bedeutung des Vitamin D erkannt haben. Und Vitamin D in hoher Dosis schleust tatsächlich viel mehr Kalzium in den Körper und dann – genau dann – wird Vitamin K2 wichtig. Ein Vitamin, das sich um die richtige Verteilung des Kalziums im Körper kümmert. Weg von den Adern, hin in die Knochen.

FAZIT: In meiner Praxis werden 200 mcg Vitamin K2 täglich verordnet!

Schreibe einen Kommentar